Anwälte

Max Hermandung

Maximilian Hermandung

Tätigkeitsschwerpunkte

Rechtsanwalt Maximilian Hermandung berät seine Mandanten umfassend in den Bereichen Familienrecht, Erbrecht und Reiserecht sowie im allgemeinen Zivilrecht.

Fachanwaltstitel

Von Beginn seiner anwaltlichen Tätigkeit an liegt ein Schwerpunkt der Tätigkeit von Rechtsanwalt Maximilian Hermandung im Familienrecht. Aufgrund dieser langjährigen Berufserfahrung sowie der erfolgreichen Teilnahme an dem familienrechtlichen Fachanwaltslehrgang hat die Rechtsanwaltskammer Hamm Herrn RA Hermandung am 17.03.2020 den Titel Fachanwalt für Familienrecht verliehen.

Referendariat/Zweites Staatsexamen

Seinen juristischen Vorbereitungsdienst absolvierte er bei dem Landgericht Essen. Im November 2013 legte er sodann sein zweites juristisches Staatsexamen vor dem Landesjustizprüfungsamt Nordrhein-Westfalen in Düsseldorf ab.

Am 12. August 2014 ist Maximilian Hermandung durch die Rechtsanwaltskammer für den Oberlandesgerichtsbezirk Hamm zur Rechtsanwaltschaft zugelassen worden.

Studium/Erstes Staatsexamen

Maximilian Hermandung ist 1984 in Gelsenkirchen geboren. Nach dem Abitur 2003 auf dem Carl-Friedrich-Gauß Gymnasium in Gelsenkirchen leistete er im Altenzentrum St. Vinzenz Haus seinen Zivildienst ab. 2004 nahm er das Studium der Rechtswissenschaften an der Ruhr-Universität in Bochum auf. Dort absolvierte er im März 2009 an der Juristischen Fakultät seine universitäre Schwerpunkt-Prüfung im „Bereich I – Familie,Vermögen, Verfahren“, bevor er im Mai desselben Jahres seine Staatliche Pflichtfach Prüfung für das erstes juristisches Staatsexamen vor dem Justizprüfungsamt bei dem Oberlandesgericht Hamm ablegte.

Florian Beisenbusch

Florian Beisenbusch

Tätigkeitsschwerpunkte

Rechtsanwalt Florian Beisenbusch berät seine Mandanten vor allem im Straßenverkehrsrecht, Ordnungswirdrigkeitenrecht und dem allgemeinen Zivilrecht. Sein Tätigkeitsschwerpunkt liegt in der Strafverteidigung.

Fachanwaltstitel

Rechtsanwalt Florian Beisenbusch hat aufgrund seiner langjährigen Berufserfahrung und den entsprechenden Fortbildungen in diesen Rechtsgebieten die Fachanwaltstitel im Strafrecht und Verkehrsrecht erworben. Den Titel Fachanwalt für Verkehrsrecht hat RA Beisenbusch von der Rechtsanwaltskammer Hamm am 12. März 2019 verliehen bekommen. Den Titel Fachanwalt für Strafrecht hat RA Beisenbusch von der Rechtsanwaltskammer Hamm am 06. August 2019 verliehen bekommen. Darüber hinaus ist RA Beisenbusch auch im allgemeinen Zivilrecht tätig.

Referendariat/Zweites Staatsexamen

Im Mai 2012 legte er sein erstes juristisches Staatsexamen vor dem Justizprüfungsamt Hamm ab. Seinen juristischen Vorbereitungsdienst absolvierte er am Landgericht Bochum und führte diesen Dienst teilweise in Berlin bei der Rechtsanwaltskanzlei Jüdemann durch. Sein Zweites juristisches Staatsexamen legte er schließlich im Oktober 2014 vor dem Justizministerium des Landes Nordrhein Westfalen in Düsseldorf ab.

Am 25. November 2014 ist Florian Beisenbusch durch die Rechtsanwaltskammer für den Oberlandesgerichtsbezirk Hamm zur Rechtsanwaltschaft zugelassen worden.

Studium/Erstes Staatsexamen

Florian Beisenbusch ist 1984 in Duisburg geboren. Nach dem Abitur auf dem Carl-Friedrich-Gauß Gymnasium in Gelsenkirchen im Jahre 2004, absolvierte er den Zivildienst ebenfalls in Gelsenkirchen. Im Jahre 2005 nahm er das Studium der Rechtswissenschaften an der Ruhr-Universität in Bochum auf. Parallel zum Studium absolvierte er eine Ausbildung zum Veranstaltungskaufmann und bestand im Jahre 2009 bei der IHK in Münster die Abschlussprüfung. Während seines Studiums gründete er darüber hinaus mit seinem Partner Ben Küstner die Eventagentur Bang Bang Gelsen. Seine universitäre Schwerpunktbereichsprüfung legte er im Fachbereich Arbeit und Soziales ab.

Tuncay Turgut Rechtsanwalt Essen

Tuncay Turgut

Tätigkeitsschwerpunkte

Rechtsanwalt Tuncay Turgut berät seine Mandanten vor allem bei arbeitsrechtlichen, sozialrechtlichen und asylrechtlichen Fragestellungen und Problemen. Darüber hinaus arbeitet er als Strafverteidiger und bearbeitet Fälle zum allgemeinen Zivilrecht.

Studium/Examen

Tuncay Turgut wurde 1989 in Gladbeck geboren. Sein Abitur machte er auf dem Heisenberg-Gymnasium in Gladbeck. Parallel hierzu spielte er in der U19 Nachwuchsmannschaft des Schalke 04, wo er von dem legendären Nachwuchstrainer Norbert Elgert trainiert wurde. Nach dem Abitur absolvierte er seinen Zivildienst in der Paracelsus-Klinik in Marl. Das Studium der Rechtswissenschaften absolvierte er an der Ruhr-Universität-Bochum. Seine universitäre Schwerpunktbereichsprüfung legte er in dem Bereich Steuern und Finanzen ab. Auch neben dem Studium spielte er weiterhin im Amateurbereich in der Ober- und Westfalenliga Fußball und wurde dort unter anderem von den Schalker Urgesteinen Klaus Täuber und Ingo Anderbrügge trainiert.

Im März 2016 legte er das erste juristische Staatsexamen vor dem Justizprüfungsamt in Hamm ab.
Seinen juristischen Vorbereitungsdienst nahm er im April 2016 bei dem Landgericht Dortmund auf. Die Befähigung zum Richteramt ( 2. Staatsexamen ) legte er im Mai 2019 vor dem Justizministerium des Landes Nordrhein-Westfalen in Düsseldorf ab.